E-MOBILITÄT PRÜFGERÄTE KOMPONENTEN ZUM TESTEN KOMPONENTEN FÜR LADESTATIONEN KOMPONENTEN FÜR POWERQUALITY KOMPONENTEN FÜR ELEKTROMOTOREN

Jasminka Usein

Jasminka Usein

Vorstandsmitglied

›› Konsequent elektrisch – E-Mobilität bei REO

In der Elektrizität schlägt das Herz von REO. Wir sehen in ihr die Zukunft der Mobilität. Ob mit Wasserstoff, batteriebetrieben oder durch andere Energielieferanten gespeist, ist der Elektromotor das Konzept für die Zukunft der Mobilität. Doch wo Strom fließt, da muss die Sicherheit den höchsten Ansprüchen gerecht werden. Die REO-Ingenieure haben sich zur Aufgabe gemacht, mit den besten Komponenten sichere Prüfsysteme für die gesamte Wertschöpfungskette der Elektromobilität zu entwickelt.

„Wir haben schon früh den Wandel im gesellschaftlichen Bewusstsein sowie das daraus resultierende Potenzial im Bereich der Elektromobilität erkannt. Unsere Forschungs- und Entwicklungsleistungen der vergangenen Jahre zahlen sich daher schon jetzt aus. Mit unseren intelligenten und smarten Prüfsystemen für nahezu jeden Bereich der Elektromobilität bieten wir ein weltweit einmaliges Produktportfolio.“ Jasminka Usein

Im Rahmen des Elektrifizierungskurses hat REO seine Stärken in der Produktion von induktiven, resistiven und elektronischen Komponenten gebündelt und konsequent weitergedacht. Während viele Anbieter Technologien zukaufen, kann REO auf über 95 Jahre Erfahrung zurückgreifen – ein Garant für die Innovationskraft aus eigenem Hause, besonders wenn anspruchsvolle Prüfsysteme gefragt sind.

›› Vorausgedacht – Prüfsysteme für Elektromobilität

Bevor eine Ladelösung, sei es eine Ladestation, eine Wallbox oder eine Heimladestation in den Markt geht, muss sie strenge Auflagen erfüllen. Zur Prüfung der Systeme bietet REO verlässliche und den hohen Zertifizierungsanforderungen gerecht werdende Lösungen für Ladesysteme an, die wahlweise sowohl in privaten als auch in gewerblichen und öffentlichen Anwendungen ihren Einsatz finden.
Geprüft wird auch das Bindeglied, die Connectivity, zwischen Ladesystem und Fahrzeug: der Stecker. Hierbei handelt es sich um Steckvorrichtungen (Typ-1-Stecker, Typ-2-Stecker, …) und Steckdosenkombinationen internationaler Standards für das Handwerk, den Bau und die Industrie.

Die Prüfsysteme von REO ermöglichen Anbietern von Connectivity und eMobility-Ladelösungen alle im In- und Ausland gängigen Netzspannungen einzustellen und zu testen. Ein gutes Beispiel hierfür liefert die bei vielen Kunden beliebte geregelte Dreiphasen-AC-Spannungsversorgung REOLAB 330.

Die Anlage besteht typischerweise aus einem Leistungsteil, der beispielsweise im Keller aufgestellt wird, und der mobilen und äußerst handlichen REO PowerFormer Steuerung mit ihrem 9“-Touch Panel, die ohne großen Platzbedarf im Labor selbst eine flexible und schnelle Prüfung ermöglicht.

›› Digitalisierung und Konnektivität Made in Germany

Neue Produktionsverfahren bedürfen zeitgemäßer Technik. Die Vernetzung und Digitalisierung stehen daher ganz oben im Anforderungsprofil. Für eine zentrale Steuerung der Prüfeinrichtung außerhalb der direkten Prüfumgebung bringen eine Vielzahl von REO-Prüfsystemen serienmäßig Ethernet-Schnittstellen mit. Steuerkommandos, Messwerte und Rückmeldungen laufen dann extern zusammen. Die Technik entwickelt sich immer rasanter. Wir wollen dem neuesten Stand der Technik nicht nur genügen, sondern diesen mitgestalten. Insofern beschäftigt sich die REO Digital Connect 4.0 als Mitglied der REO Gruppe vornehmlich mit der Entwicklung von neuen Schnittstellen für die Produktion von Morgen.

›› Mehr über die REO AG?

Tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalten Sie regelmäßig alle Informationen aus der REO AG.